Marco Denz

Marco Denz:

Mein Beruf ist Sozialpädagoge, wo ich Menschen mit geistigen und psychischen „Krankheitsbildern“ begleite. Die Arbeit mit Menschen liegt mir sehr am Herzen.

Berühren und berührt werden sind wesentliche Elemente des menschlichen Lebens. Mit der Ausbildung in der alten Indischen Massage Nuad Phaen Boran, habe ich den Einstieg in die Körperarbeit gefunden.

Des weiteren besuche ich seit einigen Jahren, bei „Bewusster Leben und Lieben“, Trainings und Fortbildungen in ganzheitlichen traumatherapeutischen Themen. Ich lerne dort den traumatherapeutischen Ansatz von Peter A. Levine und die Kernressourcen Arbeit (NARM).

Der Fluss des Lebens, ist für mich der Wegweiser meines Seins.  Tantra unterstützt mich dabei im Fluss zu bleiben. Das unentdeckte in uns finden, uns erinnern wer wir sind und ganzheitliche Erfahrungen dabei zu machen, die mir als Anker und Wegweiser dienen, ist für mich die Essenz auf meinem Wachstumsweg. Das allerwichtigste dabei sind für mich die sicheren Räume.

Und da möchte ich ansetzen. Es ist mir ein Herzensanliegen dich zu begleiten, DEINE Essenz, DEINES Weges zu finden und dabei für dich den sicheren Raum zu schaffen.

Gemeinsam mit anderen Herzensmenschen die Welt so zu schaffen, wie wir sie gerne erLeben , erfüllt mich mit Glück. Ich bin unendlich dankbar solche Menschen wie Anja&Odilo und meine Frau Maja zu kennen und mit ihnen diese Welt zu erschaffen. Ich freue mich, wenn auch du dabei bist, deine Welt, zu der deiner besten Welt zu machen und bin dankbar, wenn ich dich dabei begleiten darf.

 

Namasté Marco